Das Ende des Thun

Diese Seite wird momentan neu gestaltet.

War es im Tumult der Entstehung voller Leben, wird das Meer doch immer ruhiger. Umso lauter sein Ruf in mir, während ich seekrank und zugleich zum Leben erweckt auf dem Deck des kleinen Thunfischkutters stehe. Hier mischt sich Luft und Wasser vor meinen Augen, ein verwirbelter Wust aus Grautönen, jeder Atemzug eine Hand voll Fisch und Salz und Blut, das aus den Kadavern dampft. Ich liebe dieses Wilde um mich her. Ich lebe auf.

Doch es wird mir mehr und mehr bewusst: Das Wilde des Meeres vergeht. Der Blauflossen-Thun, der hier weiterhin gezielt gefangen wird, ist vom Aussterben bedroht.
Das Meer wird immer stiller.


All photographs © David Vogt. - Running on Cargo  |  Impressum  |  Datenschutz